Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _ga,_gid,_gat,_gtag_UA_40312763_1
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 730
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Cookie von Google für Website-Analysen.
Erlaubt

Zeichen setzen – Typoregeln: so gelingts Teil 3

von

Blogbeitrag

Maßeinheiten und Währungsangaben: Abstand halten bei Abstandsangaben!

Bei Ingenieurdienstleistern und in den technischen Branchen der Industrie und des verarbeitenden Gewerbes werden häufig Maß- und Währungsangaben verwendet. Ob bei Streckenlängen, Gewichten oder Preisen – fast alle Zahlen werden durch eine Einheitsangabe komplettiert. Hier wird oft der Leerraum vergessen. Lesen Sie im folgenden Beitrag, wo die Leerzeichen gesetzt werden müssen!

1. Leerraum zwischen Zahl und Einheit

Wie bei Abkürzungen ist auch vor Maßeinheiten und Währungsangaben ein Leerzeichen erforderlich. Verwenden Sie dafür idealerweise ein schmales geschütztes Leerzeichen!

Durch das schmale Leerzeichen vermeiden Sie, dass Zahl und Einheit optisch zu weit voneinander getrennt stehen. Das geschützte Leerzeichen sorgt dafür, dass kein ungewollter Zeilenumbruch vor der Einheitsangabe stattfindet. Mit folgenden Tastenkombinationen setzen Sie ein geschütztes Leerzeichen:

            iOS: alt + Leertaste ODER, tastaturabhängig: option + Leertaste

            Windows: Strg + Shift + Leertaste

Um das (geschützte) Leerzeichen in ein schmales zu transformieren, führen Sie die folgenden Schritte aus: markieren Sie das Leerzeichen, klicken Sie es mit der rechten Maustaste an und wählen Sie im Kontextmenü den Punkt „Schriftart“. Daraufhin erscheint ein Fenster, wo Sie das Register „Erweitert“ auswählen müssen. Unter der Einstellung „Skalieren“ können Sie den Wert beispielsweise auf 50 % stellen und somit das Leerzeichen optisch halbieren. Haben Sie ein solches schmales geschütztes Leerzeichen einmal angelegt, können Sie es beliebig oft kopieren und an anderer Stelle wieder einfügen.

Außerdem gilt: Ausschreiben im Fließtext geht vor Abkürzen. Es sollte also besser 15 Kilogramm anstatt 15 kg heißen.

2. Maßeinheiten

Ganz egal, welches Maß Sie beziffern wollen, zwischen Zahl und Einheit ist stets ein Leerzeichen zu setzen:

  • 25,5 cm
  • 20 °C
  • Die gesamte Streckenlänge betrug 152 km. ODER (...) betrug 152 Kilometer.
  • Das waren 80 % Leistung im Vorjahr. ODER (...) 80 Prozent Leistung im Vorjahr.
  •  

Ausnahmen bestätigen die Regel — bei Winkeln wird der Leerraum hinfällig:

  • 20°
  •  

Manchmal steht eine Größenangabe nicht für sich, sondern charakterisiert das darauffolgende Objekt. Setzen Sie in diesem Fall den Bindestrich anstelle des Leerzeichens:

  • 5-l-Eimer (besser: 5-Liter-Eimer)

3. Währungsangaben

Bei Währungsangaben bleibt das Leerzeichen bei jeder Schreibweise oder Währung erforderlich. Zum Beispiel:

  • Die Förderung betrug 4.000 Euro.
  • € 4.000 ODER 4.000 € ODER 4.000 EUR (in Tabellen)
  •  

Den Tausender-Trennpunkt setzt man übrigens nur in Deutschland und Österreich.

Typografie ist mehr als nur Schönheitskorrektur

Ein schmales geschütztes Leerzeichen zwischen Zahl und Einheit wertet Ihre Texte nicht nur optisch auf, sondern ist auch formal und inhaltlich von Bedeutung. Schließlich würde es in ausformulierter Schreibweise auch nicht „zehnKilogramm“ oder „einEuro“ heißen. Unabhängig davon, wie klein oder groß Sie ein Maß beziffern – der Leerraum zwischen Zahl und Einheit ist Pflicht!

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wenn Sie bei einer Publikation Hilfe benötigen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 3.